Aktuelle Pressemitteilungen

13. Februar 2017

Der Countdown läuft: Noch 100 Tage bis zur Gartenschau Pfaffenhofen an der Ilm

Am 24. Mai 2017 öffnen sich die Tore zur diesjährigen bayerischen Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm 2017“. Unter dem Motto „Die Gartenschau zum Anfassen“ erwarten den Besucher in genau 100 Tagen attraktive Angebote: wechselnde Blumenschauen, Themengärten, ein Schmetterlingshaus und ein Hopfenturm, aber auch Konzerte, Kinderspielplätze und ein „Schule im Grünen“-Programm für alle Klassenstufen. Die Gartenschau ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, bei Abendveranstaltungen auch länger. Eine Dauerkarte kostet im Vorverkauf 55 EUR, mehr als 3.500 wurden bereits verkauft. mehr

31. Januar 2017

Von den Dellnhauser Musikanten bis zur Blumenschau:
Gartenschau-Veranstaltungskalender ist seit heute online

www.gartenschau-pfaffenhofen.de/veranstaltungen: Diese Webadresse sollte man sich merken, denn auf ihr sind ab sofort schon viele der über 1.000 Veranstaltungen der Gartenschau Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Unterschiedliche Funktionen erleichtern die Suche: So können Events nach Ort, Themenbereich, Datum oder Veranstaltungs-Höhepunkten gefiltert werden. mehr


30. Januar 2017

Erfolgreiche Präsentation: Die Gartenschau Pfaffenhofen auf der Grünen Woche


Sie ist am Sonntagabend zu Ende gegangen: die „Grüne Woche“, weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Mittendrin in der Bayernhalle: Die Gartenschau Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017. Am Stand des Landkreises Pfaffenhofen präsentierte sich die Gartenschau zum Anfassen in Berlin einem breiten Publikum. Von Beginn an war die Freude auf die Ende Mai beginnende Gartenschau bei vielen Besuchern spürbar – und das Interesse an den Veranstaltungen und dem vielfältigen Ausstellungsprogramm groß. Verstärkt wurde die Begeisterung für die Gartenschau Pfaffenhofen noch durch persönliche Gespräche und Besuche bei vielen anderen, auch internationalen Ausstellern.

Bei dieser großen und positiven Resonanz können sich die Gartenschau, die Stadt Pfaffenhofen und die Region nun sicher auf noch mehr überregionale und ausländische Besucher freuen.

Foto: Große Bühne für Andrea Stolberg von der Gartenschau (hinten l.) und Stadtrat Pfaffenhofen Peter Heinzelmair (hinten r.)

26. Januar 2017

"Ort der Stille und des Nachdenkens": Gartenschau und Hospizverein präsentieren Trauerbaum

Ehrendes Gedenken, stille Trauer: Auch dafür bietet die Gartenschau Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 Raum – in Form eines Trauerbaums. Heute Vormittag wurde der Baum, eine Trauerweide, offiziell präsentiert. „Bereits im Jahr 2013 bin ich mit der Idee eines Trauerbaums auf die Gartenschau zugegangen. Der Vorschlag begeisterte die Geschäftsführer Eva Linder und Walter Karl – und innerhalb weniger Wochen war das Projekt beschlossene Sache. Nun soll der Baum als Symbol und Ort der Stille und des Nachdenkens stehen“, so Ruth Manthey, Schatzmeisterin des Hospizvereins Pfaffenhofen e.V.

Der bereits Ende 2016 gepflanzte Baum steht auf derneu gestalteten Ilminsel. Während der am 24. Mai beginnenden dreimonatigen Gartenschau plant der Hospizverein auch Veranstaltungen im Umfeld des Trauerbaums.

Einladung zur Baumpatenschaft:
Wer sich für die Gartenschau engagieren und ein blühendes Zeichen setzen möchte, ist herzlich eingeladen, eine Baumpatenschaft zu übernehmen. Interessenten melden sich für weitere Infos bitte per E-Mail unter info@gartenschau-pfaffenhofen.de oder Telefon (08441) 40 82 7-0.

Foto:
Inge Klier, Dr. Henriette Wanninger und Ruth Manthey vom Hospizverein Pfaffenhofen e. V. sowie Gartenschau-Geschäftsführer Walter Karl (v.l.)


Baggerlenken beim Baustellenfest

Natur in Pfaffenhofen an der Ilm: Großes Baustellenfest

6.000 Besucher beim Baustellenfest der Gartenschau Pfaffenhofen

Einfach unbeschreiblich: Ca. 6.000 Besucher wollten am Sonntag - trotz widrigsten Wetterbedingungen - beim großen Baustellenfest die Vorfreude auf die Gartenschau Pfaffenhofen im Sommer 2017 erleben. Gäste aus der Stadt und dem Landkreis aber auch viele Familien aus den nahegelegenen Städten nutzten die Gelegenheit erste Gartenschauluft zu schnuppern.


„Das Interesse und die Vorfreude der Besucher auf die Gartenschau im nächsten Jahr war überall auf dem Gelände spürbar. Der Ansturm auf die Dauerkarten – den wir ja bereits bei der Sonderverkaufsaktion im April erleben durften - ist riesig, mit über 500 verkauften Karten am heutigen ersten Tag des offiziellen Kartenvorverkaufs – dazu kommen noch die 760 verkauften Gutscheine von der ersten Verkaufsaktion auf der Pfaffenhofener Messe - wurden unsere Erwartungen weit übertroffen. Dies und die vielen positiven Rückmeldungen von Bürgern, Gästen und Beteiligten freuen uns sehr“, so Eva Linder, Geschäftsführerin der Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 GmbH.

Vollständige Pressemitteilung

Allgemeine Presseinformation zur Gartenschau 2017 in Pfaffenhofen an der Ilm

2016 Bürgerpark_Fischpass.jpg

Natur in Pfaffenhofen an der Ilm: Die Gartenschau zum Anfassen 2017

Wenn es überall summt, schwirrt, tanzt und lacht...

... dann ist Gartenschau in Pfaffenhofen an der Ilm. Vom 24. Mai-20. August 2017 lädt Pfaffenhofen zu einem besonderen Erlebnis für alle Sinne in die Kreisstadt an der Ilm ein.

Im Herzen Bayerns - zwischen München, Nürnberg, Regensburg und Augsburg eingebettet in die Hopfenregion Hallertau - liegt der Ausrichter der Gartenschau 2017. Quer durch Pfaffenhofen zieht sich das Gartenschaugelände und bringt so nachhaltig grünen Lebens- und Erholungsraum in die Stadt.


Verbindendes Element aller Geländebereiche ist das kleine Flüsschen Ilm, das sich - zum Teil wieder naturnah ausgebaut - plätschernd durch die Gartenschau und die Stadt schlängelt.

Vollständige Pressemitteilung

Bild 2016_Gartenschau


21.07.2016

2016-07-21 Vertragsunterzeichnung Weisenfeld.jpg

Natur in Pfaffenhofen an der Ilm 2017: Kooperation mit Weisenfeld Sonnensegel und Dachbegrünungen

Mit der Firma Weisenfeld Sonnensegel & Dachbegrünungen hat die Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 GmbH einen Partner gefunden, der auf der Gartenschau 2017 für die schönsten Schattenseiten des Outdoorevents sorgt.


Mit einer Investitionssumme von 70.000 Euro beteiligt sich die Firma Weisenfeld GmbH an der Gartenschau 2017 und stellt für den auf dem Festplatz entstehenden Ausstellerbereich mit ihren 10 großflächigen Sonnensegeln luftig-leichte, flexible Schattenspender zur Verfügung. Die Ausstattung wird komplettiert durch 30 wetterfeste Sitzsäcke, die im Ausstellungsbereich verteilt die Besucher zu einer kurzen Pause einladen.


Vollständige Pressemitteilung


Bild 2016-07-21 Vertragsunterzeichnung


04.06.2016

Einmalig, unsere Gartenschau!

Wie Vereine, Bürger und Institutionen die Gartenschau 2017 zu einem ganz besonderen Erlebnis machen können.

Informationsabend für Mitwirkende

Am 16. Juni 2016 um 18 Uhr lädt die Veranstaltungsabteilung der Pfaffenhofener Gartenschau herzlich zu einer Baustellenführung rund um das Thema Veranstaltungen ein – direkt am Ort des Geschehens im Bürgerpark (Eingang: Weiherer Straße gegenüber vom Rewe). Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Eingeladen ist jeder, der Interesse hat, sich am Veranstaltungsprogramm zu beteiligen – und auch all jene, die schon zu den Mitwirkenden zählen. Egal ob Sie etwas herstellen, etwas lehren können, Musik machen, künstlerisch tätig sind, gemeinsam mit Kindern/Jugendlichen etwas bewegen etc. kommen Sie vorbei und werden Sie Teil der Gartenschau 2017 in Pfaffenhofen a. d. Ilm.

Vollständige Pressemitteilung